Hintergrundinformationen und Berichterstattung von Umweltorganisationen, Presse, Medien und Wissenschaft

Positionen von Umweltverbänden
mehr erfahren
Presse-
stimmen
mehr erfahren
Filme /
TV
mehr erfahren
Wissen-
schaft
mehr erfahren

Kurzinfo "Kahlschlag für das Klima?"

Kurz und knapp finden sich auf zwei Seiten Informationen über den Einsatz von Holz zur Energieproduktion. In Großkraftwerken soll es Kohle ersetzen, in heimischen Pelletöfen Öl oder Gas. Ist das klimafreundlich?
PDF öffnen

Hintergrundinfo "Kahlschlag für das Klima?"

Warum das Verbrennen von Holz in Kraftwerken kein Beitrag zum Klimaschutz ist

12 Seiten kompakte Informationen über die Auswirkungen des Biomasse-Booms auf die Wälder, die Rolle der Stromkonzerne und die Frage, ob Energie aus Holz einen Beitrag zum Klimaschutz leistet.
PDF öffnen

Positionen von Umweltverbänden

Hier erfahren Sie mehr über die Positionen der wichtigsten Umweltorganisationen zum Thema erneuerbare Energie aus Biomasse:
Logo BUND
Biomasse – Energie aus Wald und Acker
Die Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen spielt in einer Energieversorgung, die möglichst komplett auf die Erneuerbaren setzt, eine wichtige Rolle. Doch nicht überall von "bio" draufsteht, ist auch "bio" drin.

Logo Nabu
Biomasse - Naturverträglicher Anbau und effiziente Nutzung ist nötig
Die national und global vorhandenen Anbauflächen für die Produktion von Nachwachsenden Rohstoffen sind begrenzt. Ihre energetische Nutzung konkurriert zum Teil mit der Erzeugung von Nahrungsmitteln, aber auch mit der stofflichen Verwertung und mit Belangen des Naturschutzes. Der Einsatz von Biomasse zur Energieerzeugung muss daher mit den konkurrierenden Zielen und Nutzungen vereinbar sein.

Logo Greenpeace
Grünes Licht für den Wald
Wälder in Deutschland können maßgeblich zum Klimaschutz beitragen, wenn sie stärker geschützt werden. Wird er intensiver bewirtschaftet als heute, könnte er seine Klimaschutzfunktion zeitweilig sogar verlieren, zeigt eine Studie die gemeinsam mit dem Öko-Institut Freiburg erstellt wurde.

Logo WWF
Bioenergie: Holz- oder Königsweg?
Biomasse als Energieträger in seinen verschiedenen Verwendungen ist und bleibt ein wichtiger Pfeiler für das Konzept der Erneuerbaren Energien. Aber wirklich nachhaltige und klimaschonende Biomasse ist ein sehr limitiertes Gut.

Aktuelle und gut ausgearbeitete Positionen zur Bioenergiepolitik der EU finden sich in dem aktuellen WWF Briefing Paper "EU bioenergy policy".

Logo Speicherwald
Projekt Speicherwald
Mit den Zusammenhängen zwischen Wald und Klimaschutz beschäftigt sich das Projekt Speicherwald von Nabu und Klimabündnis.

Logo UBA
Biomasse nicht gleich „verfeuern“
Allzu häufig wird Biomasse wie Holz, Maisstärke oder Pflanzenöl für Biosprit oder zur Energiegewinnung genutzt. Momentan wird die energetische Nutzung durch rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen sowie Fördergelder bevorzugt. Dies gilt es zu ändern.

Logo Wald und Holz
Landesbetrieb Wald und Holz NRW
Neben dem 'CO2-Speicher Wald' ist vor allem der Produktspeicher und die Substitutionsleistung von Holz von entscheidender Bedeutung für den Klimaschutz. Das heißt: Holz im Waldspeicher aufbauen, dann im Produktspeicher nutzen und gleichzeitig andere klimabelastende Rohstoffe ersetzen und erst dann die thermische Verwertung einleiten.
Wald und Klimaschutz in NRW
Wald und Klimaschutz
in NRW

Pressestimmen


Energetisch Bauen und Sanieren, 13.2.2018

Holzpresslinge kommen erneut unter Druck

Pelletheizungen haben eine tadellose CO2-Bilanz. Die Feinstaubemissionen sind niedriger als lange angenommen und rückläufig. Doch die fortschrittliche Art der Wärmegewinnung aus Holz bekommt seit kurzem Druck von unerwarteter Seite.


Spektrum der Wissenschaften,
Kommentar vom 16.01.2018:

Erneuerbare Energien:
Der nächste Bioenergie-Irrsinn der EU?

Die Europäische Union überarbeitet ihre Richtlinie für erneuerbare Energien. Für Wälder bedeutet sie momentan wenig Gutes.


Süddeutschen Zeitung, 15.01.2018

Brennende Wälder

Die EU will das Klima schützen, indem sie das Verfeuern von Holz fördert. Das aber wäre ein verhängnisvoller Irrsinn.


Die Zeit Nr. 14/2017

Gemütlich und gefährlich

Langsam steigen die Temperaturen, viele Holzöfen bleiben nun für immer kalt. Wegen der Emissionen naht das Ende einer Heiztechnik.


Filme


Die Wahrheit über das Heizen mit Holz

Dokumentation von planet e,
ZDF, 2018, 27 Minuten

Der Holzofen steht für behagliche Wärme, sein Brennstoff für Umweltfreundlichkeit. Doch wir verbrennen immer mehr Holz, betreiben damit sogar Kraftwerke. Stimmt dann die Ökobilanz noch?

Energie aus dem Wald -
Die Grenzen der Nachhaltigkeit

Dokumentation des Bayrischen Rundfunk, 2014, 45 Minuten

Seitdem als Reaktion auf die japanische Nuklear-Katastrophe in Deutschland die Energiewende ausgerufen wurde und immer mehr "Nachwachsende Rohstoffe" zum Einsatz kommen, gerät der älteste Energielieferant der Menschheit immer mehr unter Druck: der Wald. Mittlerweile wird bereits mehr als die Hälfte des Holzes, das bei uns eingeschlagen wird, in privaten Heizungen und Holzkraftwerken verbrannt, Tendenz steigend.
Filmautor Lorenz Knauer hat sich auf eine spannende Reise kreuz und quer durch Bayern gemacht, um herauszufinden, ob es angesichts des stetig wachsenden Bedarfs an Energie-Holz heutzutage überhaupt noch möglich ist, "nachhaltig" mit unserem Wald umzugehen.


Die Holzlüge

Dokumentation des NDR, 2013, 45 Minuten

Gibt es den perfekten Brennstoff, bei dem es nur Gewinner gibt? Billiger, besser und auch noch klimaschonend? Nein, den gibt es nicht. Autorin Anika Giese zeigt, wie eine gute Idee mehr und mehr nach 'hinten losgeht'.
Knapp 400.000 neue Ofenbesitzer pro Jahr müssen sich mit Holz versorgen. Doch Holz ist nicht gleich Holz - und die Preisunterschiede sind enorm. Von 88 Euro bis 249 Euro der Raummeter Brennholz. Wie kann es zu solchen Preisunterschieden kommen? Die Dokumentation zeigt das Geschäft mit dem Holz.


Saubere Energie:
Das falsche Versprechen

Dokumentation von Steffen Weber und Reinhard Hornung, 2013, 52 Minuten

Sauberer Strom aus der Steckdose. Dafür zahlt der Verbraucher gerne etwas mehr. Aus angeblicher Sorge vor den Folgen des Klimawandels plant Europa die große Energiewende. Bis 2050 sollen die Stromanbieter ihren CO2-Ausstoß nahezu auf null herunterfahren. Doch Politik und Industrie setzen vor allem auf Biomasse. Politiker halten sogar öffentlich finanzierte Studien zurück, die belegen: Bioenergie stößt genauso viele Treibhausgase aus wie fossile Brennstoffe und subventionieren weiter.
In Zukunft sollen auch schmutzige Kohlekraftwerke grünen Strom liefern. Der Rohstoff wird einfach durch Holz ersetzt und klimaschädliche Abgase werden unter die Erde gepumpt. Die Dokumentation deckt die Verstrickungen zwischen Wirtschaft und Politik auf und zeigt, wie auf Kosten des Verbrauchers die europäische Klimabilanz sauber gerechnet wird.


Bioenergy: The Ugly Truth

Film von Birdlife Europe (englisch), 2017, 17 Minuten

Es sollte das Beste aus allen Welten sein: Erneuerbare, saubere Energie aus biologischen Materialien und Abfällen. Stattdessen gibt es Landraub, unsinnige Waldzerstörung und ein Zusammenspiel nationaler Subventionen.
Von Russland bis Italien, in Deutschland und Rumänien: Das Kamerateam dokumentiert Verstöße, gewissenloses Handeln und Widersprüchlichkeiten im Zusammenhang mit der Produktion von Bioenergie.


wissenschaftliche Artikel

Carbon impacts of biomass consumed in the EU
Supplementary analysis and interpretation for the European Climate Foundation
Robert Matthews, Geoff Hogan and Ewan Mackie, Forest Research, May 2018

EU Bioenergy Policies Will Increase Carbon Dioxide Concentrations,
William R. Moomaw, Global Development And Environment Institute, Tufts University, Februar 2018

Not carbon neutral: Assessing the net emissions impact of residues burned for bioenergy,
Mary Booth, Environmental Research Letters, Februar 2018

Does replacing coal with wood lower CO2 emissions?
Dynamic lifecycle analysis of wood bioenergy,

John Sterman et.al., Environmental Research Letters, Januar 2018

Does the world have low-carbon bioenergy potential from the dedicated use of land?
Timothy Searchinger et.al., Energy Policy, September 2017

Multi-functionality and sustainability in the European Union’s forests,
European Academies Science Advisory Council (EASAC), Mai 2017 (enthält eine Diskussion über Holzbiomasse)

The Impacts of the Demand for Woody Biomass for Power and Heat on Climate and Forests,
Duncan Brack, Chatham House, Februar 2017

Bioenergy production and forest landscape change in the southeastern United States,
Jennifer K. Costanza, Global Change Biology Bioenergy, August 2016

Recycle, Bury, or Burn Wood Waste Biomass? LCA Answer Depends on Carbon Accounting, Emissions Controls, Displaced Fuels, and Impact Costs,
Jeffrey Morris, Journal of Industrial Ecology, August 2016

The carbon neutrality of electricity generation from woody biomass and coal, a critical comparative evaluation,
Victor Nian, Applied Energy, Oktober 2016

The Burning Question: Does Forest Bioenergy Reduce Carbon Emissions?
A Review of Common Misconceptions about Forest Carbon Accounting, Michael T. Ter-Mikaelian et al, Journal of Forestry, November 2014