Beitrag in Frontal21

Klimaschutz auf dem Holzweg

Wolfgang Kuhlmann Biomasse, Holzenergie Leave a Comment

Für das ZDF-Magazin Frontal 21 ist der Redakteur Güven Purtul der Frage nachgegangen, ob das Verheizen von Holz ein Beitrag zum Klimaschutz ist.

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/holzverbrennung-100.html

“ Holzverbrennung gilt als klimafreundlich, billig – und vielen Menschen als Alternative zum Heizen mit Gas oder Öl. Doch die wachsende Nachfrage nach Brennholz wird für den deutschen Wald zur Belastung.

Bäume zu fällen, um sie zu verfeuern, sei zudem schlecht fürs Klima, sagen Kritiker. Sie dagegen plädieren für naturbelassene Wälder mit viel Totholz, denn diese würden deutlich mehr CO2 speichern.

Frontal21 fragt, wie klimafreundlich ist die Energie aus dem Wald wirklich und wie viel können wir unseren Wäldern noch zumuten? „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*